Kinky Boots

KINKY BOOTS – endlich auch in Deutschland. Die große Premiere? Natürlich in der Musicalhauptstadt des Landes – Hamburg. Seit März 2013 läuft das Musical am New Yorker Broadway und seit August 2015 auch am Londoner West End und ab Dezember 2017 in Hamburg.

 Das erfolgreiche Broadway Musical KINKY BOOTS wird Einzug in das Stage Operettenhaus auf der Reeperbahn erhalten und ersetzt somit Udo Lindenbergs HINTERM HORIZONT, welches dort noch bis Oktober aufgeführt wird. Ausgezeichnet mit den wichtigsten Musical-Preisen – wie etwa dem Tony-Award bekommen wir ab Dezember ein wahres Meisterwerk zu Gesicht.

 Willkommen in der schrillsten Schuhfabrik der Welt – es wird bunt, es wird warmherzig und es wird schrill –das Publikum erwartet eine packende Geschichte, welche sich unter anderem Themen wie Toleranz, Respekt, Akzeptanz und Loyalität widmet und zudem pure Lebensfreude und Optimismus versprüht. 

(WERBUNG)

Kinky Boots © STAGE ENTERTAINMENT

KINKY BOOTS handelt von Charlie Prince. Dieser erbt die heruntergekommene Schuhfabrik seines Vaters. Eine Idee muss her, um die Fabrik vor dem Ruin zu bewahren. Zu Charlies Glück trifft er eines Tages auf die Drag-Queen Lola. Gemeinsam haben schmieden sie den perfekten Plan – von nun an sollen schrille, außergewöhnliche und dennoch modische Schuhe und Stiefel für Drag-Queens produziert werden – kurzum: die Idee der KINKY BOOTS war geboren.

(Werbung)

 Das Musical basiert auf einer wahren Geschichte und verspricht jede Menge gute Laune und zudem beste Unterhaltung. Die Lieder wurden von Pop-Ikone und Songschreiberin Cyndi Lauper kreiert. Der Soundtrack ist voller Ohrwurm-Hits. Das Buch zum Musical stammt vom Hollywood- und Boradway-Schauspieler Harvey Fierstein.

Das könnte dir auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.